Moshpit

Es war nur ein kleiner Moment,der mein Leben verändert hat: Ich war mit meinem Vater Radu im Auto unterwegs und aus den Boxen dröhnte lauthals `Paranoid`und im Anschluss `Iron Man` von BLACK SABBATH. An jenem Tag wurde ich metalfiziert und nichts war mehr, wie es vorher war. Ich wollte mehr Riffs hören, und das Gefühl des Adrenalinrausches immer öfter spüren, wenn sich eine Gitarrenlinie durch die Gänsehaut schlängelt und die Brücke zwischen dem Herz und der Seele schlägt, während in meinem Kopf ein spektakulärer Film abläuft. So begann ich mehr von Gitarrengott Iommi zu hören und besann mich auf meine Leidenschaft für das Schwarz. 

 

Während meiner Schulzeit begegnete ich anderen Leuten, die ebenfalls einen ausgefallen Musikgeschmack hatten und denen die weltlichen Belange herzlich wenig bedeuteten. Neben Metallica, Iron Maiden und Testament, entdeckte ich mit Cannibal Corpse und Death meine ersten Bands aus dem Extremmetalsektor. Pantera entjungferte meine Nackenwirbel mit `This Love`, während Dissection mit `Where Dead Angels Lie` eine neue Ära für mich einläuteten: das Black- und Death Metal Zeitalter! Die 90er standen für mich ganz im Zeichen von Abigor, Satyricon und Katatonia, während ich immer auf der Suche nach extremeren und gleichzeitig melodischeren Bands war. Die Brücke zwischen ungefiltertem Hass und eingängigen Melodien war es, das mich immer weiter suchen lassen sollte, bis ich mir selbst wenige Riffs beibrachte.

Mittlerweile schreibe ich beim Online Magazin metal-impressions und für das Print Magazin Legacy, wobei ich viele interessante Menschen kennen lernen und Idole meiner Jugend interviewen durfte. Metal ist mehr als "nur" Musik: es ist eine Lebenseinstellung, unterschiedliche Menschen respektvoll anzunehmen, sich mit Neuem intensiv zu beschäftigen (und vielleich auch etwas Wertvolles für sich mitzunehmen), sowie die Quelle einer nie enden wollender Leidenschaft. Ob als Antrieb, trost oder Partysoundtrack, wenn ein Götterriff durch die Boxen kracht und lediglich von einer rotzigen Stimme unterbrochen wird, ist es intensiv und man lebt erst wirklich!

 

Anbei sind die Magazine aufgelistet, für die ich schreibe. Vielleicht sieht man sich auf dem einen oder anderen Konzert.

Metal Impressions

Das Online Magazin Metal Impressions mit Schwerpunkt auf allen Stilrichtungen des Metal, sowie Rock. Hier habe ich von 2009 bis 2019 als Redakteur unter meinem Namen "Radu" Rezensionen zu Alben und  Konzertberichte geschrieben.  Auch Interviews mit den Bands waren mit an Bord. Schaut gerne online vorbei oder besucht die Seite bei Facebook.


Wenn man seine Lieblingsbands frenetisch abfeiert, kann das manchmal auch zum Größenwahn mutieren. So geschehen bei meinen drei Lieblingsband, bei denen ich jeden Schnipsel, jedes Album und den kompletten Werdegang analysiert habe. Viel Spaß bei den XXL  Specials (inkl. Interviews und Videos) folgender Bands:


- BLACK SABBATH

- BLIND GUARDIAN

- KATATONIA

Legacy - The Voice From The Dark Side

LEGACY- The Voice of the Dark Side beschäftigt sich sehr umfangreich und intensiv mit sämtlichen Musikrichtungen aus dem düsteren Sektor und bedient die Szene seit 1999. Für das Print Magazin schreibe ich seit 2010 unter dem Pseudonym "SRG" Albenrezensionen, Konzertberichte und führe Interviews. Checkt unsere Website oder besucht uns auf Facebook.

Nach meinem Abgang bei Metal Impressions folgte eine kurze Pause. Diese dauerte jedoch zum Glück nicht lange, denn ich wurde liebevoll bei NordMensch in Concerts aufgenommen, bei denen auch andere ehemalige Mitglieder von MI an Bord sind. Hier schreibe ich über alle Bands, die mich interessieren. Das Online Magazin limitiert sich nicht nur auf ein bestimmtes Genre, sondern bedient eine große Bandbreite. Hier steuere ich Beiträge rund um den Metalsektor bei. Wir freuen uns auf euren Besuch auf unserer Homepage oder bei Facebook.

Mein Debüt feierte ich mich einem Mini Special über die Band ULVER.